Aktuelles • Blog

11.12.2018, 17:03 von Michaela Haag (Kommentare: 0)

Neuer Kapitalschlüssel bei der EZB

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat per 1. Jänner 2019 seinen Kaptialschlüssel angepasst. Das geschieht in einem fünfjährigen Zyklus. Die Anteile der einzelnen Nationalbanken der EU werden hier nach dem Anteil der jeweiligen Mitgliedstaaten an der Gesamtbevölkerung und dem Bruttoinlandsprodukt der EU gewichtet.

Weiterlesen …

04.12.2018, 13:17 von Michaela Haag (Kommentare: 0)

Euro-Raum mit herausfordernder Finanzstabilität

Laut der Europäischen Zentralbank (EZB) ist das Finanzstabilitätsumfeld im Euro-Raum seit Mai 2018 herausfordernder geworden. Positiv ist jedoch, dass eine wachsende Wirtschaft und eine verbesserte Widerstandsfähigkeit des Bankensektors das Umfeld für die Finanzstabilität im Euroraum weiterhin unterstützen.

Weiterlesen …

28.11.2018, 13:31 von Michaela Haag (Kommentare: 0)

Höhere Bildung ist in Österreich weiblich

In Österreich waren laut einer OECD-Studie 2016 52,6 Prozent jener Personen, die ein Studium begonnen haben weiblich und bei den Absolventinnen stieg dieser Anteil sogar auf 56 Prozent. Ausgewertet wurde die Gesamtstudentenzahl ohne Aufsplittung in einzelne Studienfächer.

Weiterlesen …

20.11.2018, 14:46 von Michaela Haag (Kommentare: 0)

Höhere Bildung sorgt auch in Österreich für höhere Erwerbsquote

Laut einer Studie der OECD sind 86 Prozent aller 25 bis 64-Jährigen, die einen Hochschul- oder Fachhochschulabschluss bzw. eine Meisterprüfung haben, erwerbstätig. Personen in derselben Altersgruppe ohne Ausbildung nur 54 Prozent und jene mit einer Ausbildung zu 77 Prozent. Die Zahlen beziehen sich auf 2017 und liegen über dem OECD-Schnitt.

Weiterlesen …

13.11.2018, 16:54 von Michaela Haag (Kommentare: 0)

Kreditbedingungen im Euro-Raum verschäft

Laut einer Umfrage der Europäischen Zentralbank (EZB) haben sich die Kreditbedingungen im Referenzzeitraum Juni bis August 2018 verschärft. Das gilt sowohl für Wertpapierfinanzierungen als auch für außerbörslich gehandelte Derivate. Leicht versessert hat sich die Liquidität und die allgemeinen Geschäftsbedingungen für die zurunde liegenden Sicherheiten.

Weiterlesen …

06.11.2018, 11:38 von Michaela Haag (Kommentare: 0)

In Wertpapiere wird jeder dritte Euro bei privaten Geldvermögen veranlagt

Laut der Österreichischen Nationalbank (OeNB) waren 2017 private Haushalte in Österreich mit einem Drittel ihres Geldvermögens in Wertpapieren veranlagt, was einem Wert von 214 Milliarden Euro entspricht. Wobei 71 Prozent auf ausländische Wert

Weiterlesen …

31.10.2018, 10:23 von Michaela Haag (Kommentare: 0)

Unternehmenskredite in Österreich stark gestiegen

Laut der Österreichischen Nationalbank (OeNB), basierend auf einer europaweiten Umfrage, ist die Nachfrage nach Unternehmenskrediten seit Ende 2016 in Österreich stark gestiegen. Grund dafür sei die im Rahmen des Beobachtungszeitraumes gute Konjunktur und die niedrigen Zinsen. Man rechnet aktuell (bis Ende 2018) einen Höhepunkt erreicht zu haben.

Weiterlesen …

24.10.2018, 18:29 von Michaela Haag (Kommentare: 0)

Lange Arbeitszeiten gehen in Österreich zurück

Laut der jüngsten OECD-Statistik mit den Daten von 2016 arbeiten in Österreich nur 4,8 Prozent der Dienstnehmer mehr als 60 Stunden pro Woche. Bei der Auswertung 2015 waren es noch 4,9 Prozent. Der OECD-Schnitt liegt 2016 bei 5,1 Prozent, 2015 bei 5,6 Prozent.

Weiterlesen …

17.10.2018, 13:50 von Michaela Haag (Kommentare: 0)

Inflation in Österreich weiterhin stabil

Laut der Österreichischen Nationalbank (OeNB) liegt die Inflationsrate in Österreich 2018 und 2019 stabil bei 2,2 Prozent und soll sich erst 2020 auf 2,0 Prozent abschwächen.

Weiterlesen …

09.10.2018, 10:36 von Michaela Haag (Kommentare: 0)

Jugend in Österreich hat wenig Interesse am Lehrerberuf

1,6 Prozent der 15-jährigen in Österreich zeigt Interesse am Ergreifen des Berufs eines Lehrers. Der OECD-Schnitt liegt hier bei 4,8 Prozent. Gründe für diesen Unterschied könnten im Berufsbild des Lehrers liegen, der für Jugendliche in Österreich nicht interessant zu sein scheint sowie das Image der Lehrer in der Gesellschaft.

Weiterlesen …