Frauenquote in Wissenschaft und Technik in Österreich noch immer niedrig

10.07.2018, 14:19 von Michaela Haag

Nur 34 Prozent aller Frauen mit einem Studienabschluss sind in Österreich in der Wissenschaft, der Mathematik und Informatik tätig. Der OECD-Schnitt liegt bei 39 Prozent, auch hier besteht noch Aufholbedarf.

Führend sind die Frauen in diesen Bereichen in Portugal mit 57 Prozent, Italien mit 53 Prozent und die Türkei mit 50 Prozent. In diesen Ländern scheint das Interesse der Frauen an universitären Ausbildungen in Mathematik und Informatik sowie Wissenschaft höher zu liegen.

Schlusslichter sind Chile mit 21 Prozent, Japan mit 25 Prozent und die Niederlande mit 27 Prozent. Interessant ist, dass in Mitteleuropa das Interesse der Frauen an Wissenschaft und Technik sich sehr in Grenzen hält.

Quelle:
https://www.facebook.com/OECDPublications/photos/a.371495076263018.90215.366003796812146/1790105724401939/?type=3&theater
https://www.oecd-ilibrary.org/social-issues-migration-health/the-pursuit-of-gender-equality_9789264281318-en?utm_source=pbtw&utm_medium=social&utm_campaign=pbfb

Zurück

Einen Kommentar schreiben