Industrie verzeichnet Konjunkturaufschwung

24.04.2017, 08:53 von Michaela Haag

Im ersten Quartal 2017 konnte die heimische Industrie wieder einen Konjunkturaufschwung verbuchen. Grund dafür ist zum einen, dass die internationale Wirtschaft nach einer mehrjährigen Pause wieder Fahrt aufgenommen hat und zum anderen, dass Österreich die fünf Jahre andauernde Stagnationsphase überwunden zu haben scheint bzw. sich die Stimmung (auch durch das neue Regierungsprogramm) verbessert hat.


Wichtig für einen nachhaltigen Konjunkturaufschwung in Österreich ist die Planbarkeit der Standortbedingungen und die Machbarkeit von Investitionsprojekten sowie der Abbau der Bürokratie und die Senkung der Abgabenlast.

Zurück

Einen Kommentar schreiben