Österreich liegt mit der Mehrwertsteuer im Mittelfeld

19.12.2018, 10:08 von Michaela Haag

Laut einer jüngst veröffentlichten Studie der OECD liegt Österreich mit einem Mehrwert- bzw. Umsatzsteuersatz von 20 Prozent leicht über dem OECD-Schnitt von 19,3 Prozent. Gleichauf liegen Frankreich und Großbritannien.

Den höchsten Mehrwertsteuersatz weist Ungarn mit 27 Prozent, gefolgt von Dänemark und Schweden mit jeweils 25 Prozent. Die niedrigsten Werte haben Kanada mit fünf Prozent, die Schweiz mit 7,7 Prozent und Japan mit acht Prozent.

Die jüngste Änderung fang 2000 in Australien auf zehn Prozent statt. Am längsten bestehen die Mehrwertsteuersätze in Deutschland mit 19 Prozent und Frankreich mit 20 Prozent seit 1968.

Quelle: OECD
http://www.oecd.org/tax/consumption/consumption-tax-trends-19990979.htm

Zurück

Einen Kommentar schreiben