Österreich liegt mit extrem langen Arbeitszeiten unter dem OECD-Schnitt

17.01.2018, 10:28 von Michaela Haag

Von den Arbeitnehmern arbeiten 4,9 Prozent 60 Stunden in der Woche oder mehr. Damit liegt Österreich leicht unter dem OECD-Schnitt von 5,6 Prozent. Die meisten Überstunden fallen mit 23,3 Prozent in der Türkei an und die wenigstens mit 0,4 Prozent in Litauen.

Nach der Türkei kommt Korea mit 22,6 Prozent, gefolgt mit Kolumbien mit 18,9 Prozent. Neben Litauen bilden auch die anderen beiden baltischen Staaten, Lettland mit 1,4 Prozent und Estland mit 1,5 Prozent die Schlusslichter. Japan mit 9,2 Prozent liegt an zehnter Stelle hinter Griechenland mit 11,2 Prozent. Gleichstand mit den 4,9 Prozent in Österreich hat Frankreich.

Zurück

Einen Kommentar schreiben