Wirtschaft in Österreich soll 2018 stärker wachsen

13.02.2018, 10:19 von Michaela Haag

Die EU-Kommission hat die Prognose des BIP-Anstieges in Österreich für 2018 von 2,4 Prozent auf 2,9 Prozent nach oben korrigiert. Damit liegt Österreich deutlich über der Prognose von 2,1 Prozent für die gesamte Eurozone.

Grund für die Revidierung nach oben ist die zusätzliche Nachfrage aus den Nachbarländern Österreichs und ein verstärkter Profit aus dem Welthandel. Laut der EU-Kommision sollen 2018 und 2019 Investitionen das Wachstum zusätzlich anregen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben