Archiv Juli 2014

04.07.2014, 19:00 von Alexander Willim

Pressekonferenz

Der Druck in der Maschinen und Metallwaren Industrie steigt weiter
 
Die heuer zum zweiten Mal durchgeführte Umfrage des Industriewissenschaftlichen Instituts (IWI) zur Standortbestimmung der Maschinen und Metallwaren Industrie (MMI) zeigt, dass die Betriebe die Konjunktur 2014 insgesamt zwar etwas positiver einschätzen als im Vorjahr, das Wirtschaften aber schwieriger wird. Dafür verantwortlich: fallende Preise, immer aufwändigere Akquise, schwankende Aufträge, wachsende Konkurrenz aus dem Ausland und schwierige Produktionsbedingungen in Österreich. Über ein Viertel der KMU rechnen mit weniger Nachfrage. Sinkende Preise und Erträge setzen der Branche massiv zu.

Weiterlesen …

03.07.2014, 22:30 von Alexander Willim

Sonstiges

VEIT SCHMID-SCHMIDSFELDEN neuer Kuratoriumsvorsitzender des IWI

Im Rahmen der ordentlichen Generalversammlung des Industriewissenschaftlichen Instituts (IWI), am 3. Juli 2014, wurde Herr GF Veit SCHMID-SCHMIDSFELDEN (Rupert Fertinger GmbH ) einstimmig zum neuen Kuratoriumsvorsitzenden des IWI gewählt. Er löst damit den langjährigen Vorsitzenden, Dipl.-Ing. Dr. Hellmut LONGIN ab, welcher das IWI mehr als eineinhalb Jahrzehnte erfolgreich begleitet hat. Das IWI bedankt sich für die außerordentlichen Leistungen von Herrn Ing. Dr. Hellmut LONGIN und freut sich auf das zukünftige Zusammenwirken mit Herrn GF Veit SCHMID-SCHMIDSFELDEN, der bereits in den vergangenen Jahren sehr aktiv am IWI mitgewirkt hat.

Weiterlesen …

03.07.2014, 08:30 von Alexander Willim

Sonstiges

IWI-Generalversammlung 2014

Die diesjährige ordentliche Generalversammlung des Industriewissenschaftlichen Instituts (IWI) findet am 3. Juli 2014 um 17:00 Uhr im Haus der Forschung, 1090 Wien Sensengasse 1, statt.

Weiterlesen …

02.07.2014, 11:00 von Alexander Willim

Vortrag

IWI-Vortrag „Leitbetriebe am Wirtschaftsstandort Niederösterreich“

DDr. Herwig W. Schneider (IWI) referiert im Rahmen des Leitbetriebe-Frühstücks im Landhaus St. Pölten zur aktuellen Situation sogenannter Leading Competence Units (LCU) in Österreich im Allgemeinen und in Niederösterreich im Speziellen. Dabei stellt er insbesondere die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für zukünftige Produktion, Wertschöpfung und Beschäftigung zur Diskussion.

Weiterlesen …