Aktuelles

Heimische Industrie trägt maßgeblich zur Versorgungssicherheit bei

Dass die heimische Industrie und ihre Beschäftigten einen wichtigen Beitrag für die Versorgung des Landes leisten, betont der Präsident der Industriellenvereinigung Niederösterreich (IV-NÖ) Thomas Salzer. So könne man besonders mit der niederösterreichischen Industrie die Versorgung mit Gütern und Dienstleistungen sicherstellen.

(mehr …)

Michaela Haag

Coroana-Pandemie als Belastungsprobe für die Weltwirtschaft

Als schwere Belastungsprobe für unsere Gesellschaft und damit verbunden auch für die Wirtschaft sieht der Generalsekretär der OECD, Angel Gurria, die Auswirkungen der Corona-Pandemie. Die weltweite Gesundheitskrise geht mit einer großen Wirtschafts- und Finanzkrise einher. Es ist zunehmend wahrscheinlich, dass weltweit das Bruttoinlandsprodukt schrumpfen und sich über die nächsten Quartale 2020 hinziehen wird. Schon vor Ausbruch der Pandemie waren strukturelle Schwächen der Weltwirtschaft deutlich geworden, die sich durch den jetzigen Wirtschaftsabschwung weiter verdichten.

(mehr …)

Michaela Haag

Bargeldversorgung in Österreich gesichert

Laut der Österreichischen Nationalbank (OeNB) verfügt diese über ausreichend Bargeldreserven, um Banken, Bankomaten und die Wirtschaft in beliebiger Höhe zu versorgen. Die knapp 9.000 Bankomaten werden laufend bestückt und damit die Bargeldversorgung jederzeit lückenlos sichergestellt.

(mehr …)

Michaela Haag

Insolvenzen in Österreich 2019 gesunken

Laut der Insolvenzstatistik der Creditreform nahmen die Gesamtinsolvenzen 2019 mit 16.045 in Österreich um 3,1 Prozent ab. Besonders positiv entwickelten sich die Privatinsolvenzen mit minus 4,7 Prozent auf 10.810. Bei den 5.235 Unternehmensinsolvenzen kam es zu einer ganz leichten Steigerung um 0,2 Prozent.

(mehr …)

Michaela Haag

Finanzsystem in Österreich als widerstandsfähig eingestuft

Laut der Österreichischen Nationalbank (OeBN) wird das heimische Finanzsystem vom Internationalen Währungsfonds (IWF) als resilient bei einem entsprechenden Stresstest 2019 eingestuft. Dabei wurden zum einen wesentliche Risiken für die makrofinanzielle Stabilität, rechtliche und regulatorische Rahmen für die Finanzstabilität sowie Kapazitäten der nationalen Institutionen zur Bewältigung einer Finanzkrise geprüft.

(mehr …)

Michaela Haag

Euroraum steigerte im Dezember 2019 Überschuss im internationalen Warenverkehr

Laut den Daten von eurostat betrug der Überschuss im internationalen Warenverkehr im Dezember 2019 im Euroraum (ER19) 23,1 Milliarden Euro. Das entspricht einem Anstieg um 4,8 Prozent gegenüber Dezember 2018. Insgesamt wurden Waren im Wert von 186,1 Milliarden Euro weltweit exportiert. Bezogen auf die gesamte EU (EU27) beläuft sich dieser Überschuss auf 23,4 Milliarden Euro.

(mehr …)

Michaela Haag

Freihandelsabkommen mit Vietnam birgt hohes Potential für Österreich

Durch das Schließen eines Freihandelsabkommen zwischen der EU und Vietnam sollen innerhalb von zehn Jahren alle Zölle abgeschafft werden. Für Österreich bringt dieser Markt mit jährlichen Wachstumsraten von über sieben Prozent viele Möglichkeiten. Besonders interessant ist es für Maschinen- und Anlagenbauer, da es in Vietnam dafür eine gute Nachfrage lokaler Kunden mit entsprechenden Lieferketten besteht.

(mehr …)

Michaela Haag

Bildungslandkarte der Metalltechnischen Industrie gegen den Facharbeitermangel

Im Auftrag der Metalltechnische Industrie Niederösterreich (MTI) erstellte das IWI (Industriewissenschaftliches Institut) eine Bildungslandkarte für Niederösterreich. Hier wurde nicht nur die derzeit gesuchten Facharbeiter erhoben, zusätzlich auch der Ausbildungsbedarf der kommenden Facharbeiter. Derzeit fehlen in Niederösterreich an die 2.000 Facharbeiter in den Betrieben der MTI.

(mehr …)

Michaela Haag

In Österreich weniger Falschgeld im Umlauf

Laut der Falschgeldstatistik der Österreichischen Nationalbank (OeNB) waren 2019 um 31,8 Prozent weniger gefälschte Banknoten im Umlauf. Es wurden 7.977 unechte Scheine aus dem Verkehr gezogen. Geprüft wurden 1,8 Milliarden Stück Banknoten auf ihre Echtheit und Umlauffähigkeit. Somit ist das Falschgeldaufkommen in Österreich sehr gering. Grund dafür sind die hohen Sicherheitsstandards.

(mehr …)

Michaela Haag