Aktuelles

Absatzvolumen des Einzelhandels in der EU gestiegen

Laut Eurostat kam es beim Absatzvolumen des Einzelhandels, wenn man die Werte von September 2021 mit Oktober 2021 vergleicht zu einem Anstieg von 0,3 Prozent in der EU und um 0,2 Prozent im Euroraum. In Österreich lag dieser Wert jedoch bei minus 2,8 Prozent. Vergleicht man Oktober 2020 mit Oktober 2021 kam es in der EU zu einer Steigerung um 2,3 Prozent und im Euroraum von 1,4 Prozent. In Österreich war in diesem Vergleichszeitraum ein Minus von 1,5 Prozent zu verzeichnen.

(mehr …)

Michaela Haag

Produktion im Baugewerbe in der EU gestiegen

Laut Eurostat kam es zu einem Anstieg der Produktion im Baugewerbe in der EU um 1,2 Prozent und im Euroraum um 0,9 Prozent. Vergleichen wurden die Werte von September 2021 mit August 2021. Beim Vergleich September 2020 mit September 2021 kam es in der EU zu einem Anstieg von 1,8 Prozent und im Euroraum von 1,5 Prozent. In Österreich kam es beim Monatsvergleich, also August 2021 zu September 2021 zu einem Rückgang von minus 1,8 Prozent. Beim Jahresvergleich mit September 2020 zu September 2021 betrug der Rückgang nur minus 0,4 Prozent.

(mehr …)

Michaela Haag

Wohnimmobilienpreise in Österreich weiter angestiegen

Laut der Österreichischen Nationalbank kam es im dritten Quartal 2021 verglichen mit dem dritten Quartal 2020 erneut zu einem Anstieg der Wohnimmobilienpreise in Österreich. In ganz Österreich betrug dieser Wert plus 10,4 Prozent. Betrachtet man Wien allein, kam diese Steigerung auf 10,2 Prozent. Den höchsten Zuwachs hatte Österreich mit Ausnahme von Wien mit plus 10,6 Prozent.

(mehr …)

Michaela Haag

Industrieproduktion im Jahresvergleich gestiegen

Laut Eurostat ist die Industrieproduktion im Jahresvergleich, also September 2020 zu September 2021 im Euroraum um 5,2 Prozent und in der EU um fünf Prozent gestiegen. Der Wert für Österreich beträgt sogar plus 5,6 Prozent. Zieht man jedoch den Monatsvergleich heran, hier wird August 2021 mit September 2021 verglichen, kam es zu einem Rückgang in der EU um 0,5 Prozent und im Euroraum um 0,2 Prozent. In Österreich lag dieser Vergleich bei minus drei Prozent.

(mehr …)

Michaela Haag

Erzeugerpreise in der Industrie angestiegen

Laut Eurostat kam es im September 2021 im Vergleich mit August 2021 zu einem Anstieg der Erzeugerpreise in der Industrie in der EU und im Euroraum um 2,7 Prozent. Im Vergleich September 2021 zu September 2020 war der Anstieg in der EU bei 16,2 Prozent und bei 16 Prozent im Euroraum. In Österreich kam es im Vergleich September 2021 zu August 2021 zu einem Anstieg von 1,7 Prozent. Beim Vergleich September 2021 mit September 2020 war der Anstieg jedoch zwölf Prozent.

(mehr …)

Michaela Haag

Nachfrage der Unternehmen an Krediten im Steigen

Laut der Österreichischen Nationalbank steigt die Nachfrage nach Unternehmenskrediten seit dem zweiten Quartal 2021 moderat an. Grund dafür ist eine wirtschaftliche Erholung nach der Corona-Krise. Besonders die Nachfrage nach langfristigen Krediten und die Nachfrage von großen Unternehmen tragen zu dieser Entwicklung bei.

(mehr …)

Michaela Haag

Öffentlicher Schuldenstand in der EU rückläufig

Laut Eurostat kam es mit Ende des zweiten Quartals 2021 zu einem Rückgang des öffentlichen Schuldenstandes (Bruttoschuldenstand des Staatssektors) im Verhältnis des BIP im Euroraum auf 98,3 Prozent. Der Referenzwert ist mit 100 Prozent Ende des ersten Quartals 2021 angesetzt. In der EU kam es zu einen Absinken von 92,4 Prozent auf 90,9 Prozent. Grund dafür ist eine Erholung des BIPs. In Österreich beträgt dieser Wert für das zweite Quartal 2021 86,2 Prozent im Vergleich zu 87 Prozent im ersten Quartal 2021.

(mehr …)

Michaela Haag

Bargeld in Österreich weiterhin beliebtestes Zahlungsmittel

Laut einer Erhebung der Österreichischen Nationalbank für das Jahr 2020 bleibt das Bargeld in Österreich noch immer das beliebteste Zahlungsmittel. 66 Prozent aller Transaktionen im niedergelassenen Verkauf wurden mit Bargeld getätigt. Zum Teil auch durch die Corona-Krise bedingt war ein Rückgang der Bargeldnutzung gegenüber 2019 von 13 Prozentpunkten zu verzeichnen. Beim Gesamtwert im Verkauf kam das Bargeld 2020 auf 51 Prozent, 2019 waren es noch 58 Prozent.

(mehr …)

Michaela Haag

Absatzvolumen im Einzelhandel gestiegen

Laut Eurostat kam es im Einzelhandel im August 2021 gegenüber Juli 2021 in Euroraum und in der EU zu einem Anstieg des Absatzvolumens um 0,3 Prozent. Im Vergleich August 2020 mit August 2021 blieb das Absatzvolumen im Einzelhandel im Euroraum gleich und stieg in der EU um 1,1 Prozent an. In Österreich kam es im Vergleich August zu Juli, jeweils 2021, zu einem Anstieg von 0,5 Prozent. Jedoch zu einem Rückgang von 0,8 Prozent im Vergleich August 2021 zu August 2020.

(mehr …)

Michaela Haag

Arbeitslosigkeit in der EU rückgängig

Laut Eurostat kam es im August 2021 mit 7,5 Prozent zu einem Rückgang der Arbeitslosigkeit im Euroraum im Vergleich zum Juli 2021 mit 7,6 Prozent und zum August 2020 mit 8,6 Prozent. In der EU lagen diese Werte bei 6,8 Prozent im August 2021, 6,9 Prozent im Juli 2021 und 7,7 Prozent im August 2020. In Österreich waren diese Werte mit 6,1 Prozent Arbeitslosenquote im August 2021 und Juli 2021 etwas unter dem EU-Schnitt.

(mehr …)

Michaela Haag