Aktuelles

Förderungen: Beitrag zur Abfederung der Finanzmarktkrise

Industrie aktuell

In der Krise boomen die Anträge auf Förderungen im Bereich Forschung & Entwicklung als auch im Umweltbereich. Was auf den ersten Blick paradox erscheint, ist tatsächlich aus Unternehmenssicht nur logisch: Unternehmen haben freie personelle Kapazität für Forschung- und Entwicklungstätigkeit und wollen das Konjunkturtal für die Umsetzung von energiesparenden and anderen umweltbezogenen Maßnahmen nützen. Allerdings ist es für Unternehmen in der derzeitigen Situation besonders schwierig für diese Maßnahmen ausreichend finanzielle Mittel bereitzustellen.
(mehr …)

Alexander Willim

Förderungen: Maßnahmen zur Abfederung der Finanzmarktkrise

Pressekonferenz

In der Krise boomen die Anträge auf Förderungen, sowohl im Bereich Forschung & Entwicklung als auch im Umweltbereich. Was auf den ersten Blick paradox erscheint, ist tatsächlich aus Unternehmenssicht nur logisch: Unternehmen haben freie personelle Kapazität für Forschungs- und Entwicklungstätigkeit und wollen das Konjunkturtal für die Umsetzung von energiesparenden und anderen umweltbezogenen Maßnahmen nützen. Allerdings ist es für Unternehmen in der derzeitigen Situation besonders schwierig, für diese Maßnahmen ausreichend finanzielle Mittel bereitzustellen.
(mehr …)

Alexander Willim

Forschungs-Förderung durch Steuer-Zuckerl

Sonstiges

Dr. Herwig W. Schneider (IWI) äußert sich in der heutigen Ausgabe der Wr. Zeitung als Gastkommentator zur aktuellen Situation in der steuerlichen F&E-Förderung Österreich. (mehr …)

Alexander Willim

Weihnachten 2008

Sonstiges

Das Industriewissenschaftliche Institut (IWI) dankt seinen Kooperationspartnern, Auftraggebern, Freunden und Förderern für das erfolgreich zu Ende gehende Jahr 2008 und wünscht ein gesegnetes Weihnachtsfest. (mehr …)

Alexander Willim

Die wirtschaftliche Bedeutung von Medizinprodukte-Unternehmen in Österreich

Publikation

Medizinprodukte-Unternehmen in Österreich sind ein Grundpfeiler moderner Medizin und wesentlicher Antrieb des medizinischen Fortschritts. Ihre Struktur und gesamtwirtschaftliche Bedeutung sowie ihre Bedürfnisse und spezifischen Herausforderungen wurden im Rahmen einer vom Industriewissenschaftlichen Institut (IWI) durchgeführten Studie analysiert. Sie zeigt, dass die betrachteten Unternehmen einen bedeutenden Wirtschaftsund Arbeitsmarktfaktor darstellen, sie sich in Österreich aber in einem durch die Rahmenbedingungen des Gesundheitssystems teils stark regulierten Markt bewegen müssen, der darüber hinaus seit einigen Jahren einem erheblichen Strukturwandel unterworfen ist. (mehr …)

Alexander Willim

Die Automotive Zulieferindustrie

Sonstiges

Die aktuelle Ausgabe von „industrie aktuell“ beschäftigt sich im Industrieforum–Teil mit dem Thema „Die Automotive Zulieferindustrie: Motor der österreichischen Wirtschaft“.
(mehr …)

Alexander Willim

IWI-Generalversammlung 2008

Sonstiges

Die diesjährige ordentliche Generalversammlung des Industriewissenschaftlichen Instituts (IWI) findet am 10. Dezember 2008, von 17.00 bis 19.00 Uhr, in den Räumlichkeiten der Investkredit Bank AG, 1010 Wien, Renngasse 10, statt. (mehr …)

Alexander Willim

Wie soll sich die steuerliche Förderung in Österreich weiterentwickeln

Publikation

Die steuerliche F&E-Förderung hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Kernelement der heimischen Förderlandschaft entwickelt. Kein anderes Instrumentarium schafft einen vergleichbaren Spagat zwischen KMU-freundlicher Zutrittsschwellen auf der einen Seite und Standortwerbung v.a. um F&E-Abteilungen multinationaler Konzerne auf der anderen Seite. (mehr …)

Alexander Willim